Kategorie: Workspace

random atelier pics

eastergifttags
SmallCaps_random1
So eine schöne Woche war das. Ein paar Ostersachen haben es in den Shop geschafft, Anhänger, Tüten und auch eine Osterkarte. In meinem etsy Shop gibt es im März die Versandkosten innerhalb Deutschlands geschenkt, wenn man den Coupon Code „versandfuerumme“ eingibt, also schaut mal rein. Am 9. März geht’s los. Solange bleibt der Shop geschlossen, denn am Sonntag haue ich für ein paar warme Tage ab nach Lissabon. Und wenn ich wieder zurück bin mache ich mit all den schönen Projekten weiter, die sich hier gerade so auftun. Ein neues Collagenthema gibt’s dann auch. Tschüssikowski.
——–

What a great week. I finally did a easter card and some tags that made it into the shop. Listen etsy buyers: there’ll be a coupon for free shipping in Germany in March, starting on March 9th. I’ll tell you later. Until then I am off for some warm and lazy days in Lisbon. Bye bye friends.

january

pearl_yellow
cards

Schwupps, schon Februar. Wo ist der Januar hin? Der Monat in dem ich all das nachholen wollte, was  im Weihnachtsgeschäft liegen geblieben ist. Die Maschine putzen zum Beispiel. Über den Tellerrand gucken, neue Ideen entwickeln, was ausprobieren, rumspielen und was lernen, das Jahr planen. Ach – der Januar wird einfach überbewertet. Denn was ich noch vom letzten Jahr wissen sollte: im Januar sind überall die Regale leer. In den Läden und vor allem bei mir. Also heißt es drucken, drucken und drucken bis kein Blatt Papier mehr weiß ist. Und dann kommt der Februar, jawohl!
——-
Where’s the January gone? I had so many great plans for January. Developing new products, playing around with type, cleaning the machine – all that stuff that I missed during the busy christmas season. 
I should have known from last year that January isn’t as quiet as it seems. All the shelves are empty, products need to be restocked, shops are going to order. So I printed and printed and printed and now it’s February and I’ll do all things mentioned above. Finally yeah!

wanna print yourself?

Kurz vor Weihnachten wurde ich sehr häufig nach Workshops gefragt. Nun scheint mir die richtige Zeit dafür und ich möchte solche wirklich mal anbieten.
Dafür würde gern noch etwas genauer wissen, was ihr denn drucken möchtet. Man könnte natürlich eigene Hochzeitskarten oder Visitenkarten vom Klischee an dem Trettiegel drucken. Oder auch Zitate oder Worte aus (Holz-) Lettern setzen und sich ein Wandbild an der Korrex machen. Vielleicht interessiert euch aber etwas ganz anderes? Ein Adana-Crashkurs? Immer raus damit; ich bin sehr gespannt und auch abhängig von eurem Input.
——–
You often asked me for letterpress classes last year and I think I’ll give it a try this year though I am not quite sure what’s your interest. Do you like to print your own business or wedding cards from your design or do you more like to play with wooden and metal letters? Leave a comment to help me set up the right class-concept for you. Thanks so much!

open studio

Ho ho ho! Am kommenden Wochenende habt ihr die Möglichkeit selbst Postkarten oder Anhänger von Ausstechförmchen zu drucken. Am Samstag und Sonntag öffne ich den Laden von 12-19 Uhr für Besucher, ihr seid herzlich eingeladen. Wir können nebenbei noch etwas Baumdeko aus Papierstreifen falten und Geschenkpapier bestempeln. 🙂
Greifenhagener Str. 9, S-Bahnhof Schönhauser Allee.
——–
I open my studio this weekend. We’re doing some printing. If you’re in the mood to print christmas tags from cookie cutters come along! Will be fun.

window lettering first try



Die Farbe ist echt der Knaller. Sie lässt sich sehr gut malen und zieht sich nach dem Auftrag etwas zusammen, so dass eine glatte Fläche entsteht. Von hinten, also von innen sah das eigentlich auch gut aus. Aber von außen überhaupt nicht. Und schnell (bevor es jemand sieht) habe ich es wieder abgewischt. 🙂
ps: bei Rike von Lykkelig gibt es einen neuen Druck zu gewinnen.
——–
It was soon wiped away. Though it looked a kind of nice from here it was terrible from the street. I grabbed a cloth before somebody would notice. But the colour is superb, I just have to practice. 🙂
ps: win a new print on Rike’s Blog Lykkelig

chalk marker

Print_disk_SmallCaps
Windowmarker_Edding_SmallCaps

Dieser Stift macht Spaß. Schreibt auf fast jeder Oberfläche, nur ans Fenster habe ich mich noch nicht heran getraut. Die Skizze fehlt noch.
Viel tolles passiert diese Woche. Ich erwarte Santa Claus aus England mit der Post und Helmut aus Hamburg. Ein Filmteam war zur Vorbesprechung da. Alles aufregend. Und bislang bin ich mit meiner Weihnachts-Performance auch noch ganz zufrieden. Am 1. Dezember gibt’s Small Caps schon drei Jahre. Zeit für Neues. Oder? 😉
——–
This pen is fun. It’s water based liquid chalk and writes on nearly all surfaces. I wasn’t that courageous to hand letter my window yet. I feel I have to sketch it first.
This week some awesome things are going to happen. I’ll expect Santa from England in the post. Helmut from Hamburg comes for a visit. A TV Production has already been there to check out the studio. And I feel comfortable with my christmas sales performance so far. I am looking forward to my 3rd Small Caps Anniversary in December. Somehow I feel it’s time for something new, don’t you think?

random

Window_Pearl
supalifekiosk
lights
inspiration-drawings
Ein kleines Mädchen mit Schokoladen-Mund steht in der Tür. Neugierig zeigt sie auf alles und ich muß alles erklären. Am Ende traut sie sich selbst mal am Rad Schwung zu holen. Und dann fragt sie, ob ich auch Tattoos mache. Wie süß.
——–
A little girl peeks through the door. Obviously she had some chocolate before as her face tells. She curiously points on everything and I have to explain to her. At the end she tries to turn the big wheel by herself. And then she asks seriously if I do tattoos also. How cute. I started laughing.

light

SmallCapsBerlin-1
Lightbulb

Vor einer Weile habe ich auf meiner Facebook Seite um Rat bezüglich Tageslichtlampen gebeten. Ich wollte keine typische Lichtwanne mit Neonröhre aufhängen und ich bekam ein paar gute Tipps und Empfehlungen. Sogar recht ansehnliche Lichtwannen waren dabei. Letztendlich bin ich aber doch ohne diese ausgekommen. Eine Tageslicht Birne aus dem Fotobedarf sorgt für neutrales Licht beim Farbe anmischen und zwei Birnen spenden die nötige Helligkeit über der Korrex. Das gelbliche Licht stört mich hier nicht weiter. Mal abwarten wie es im Winter wird 🙂
——–
A while ago I asked my Facebook Friends which daylight lamps they recommend. The common office lamps weren’t right my style and expensive on top of that. I got some very interesting ideas from the crowd and went finally with a daylight bulb for mixing the inks and normal bulbs above the proof press. At the beginning I was worrying about the two different light colours, warm and cold. But it didn’t turn out so bad.